Championsleague: Tottenham besiegt Real Madrid

Nach dem 3:1 Heimsieg stehen sie in den Achtelfinals

Im Topspiel der gestrigen Gruppenspiele der Fussball Champions-League gewinnt Tottenham Hotspur zuhause gegen Real Madrid mit 3:1 und zieht damit in die Achtelfinals ein.

Zum Matchwinner bei den Londonern avancierte Dele Alli. Der englische Internationale erzielte die ersten beiden Tore selber und leistete beim
3:0 durch Christian Eriksen die Vorarbeit. Für Real Madrid war es die erste Niederlage in der Gruppenphase der Champions League seit über fünf
Jahren.

Auch Manchester City im Achtelfinal

Im Top-Spiel der Gruppe F gewann Manchester City auswärts bei Napoli, dem Leader der italienischen Serie A, zu einem 4:2 Sieg. Mit dem 4. Sieg im 4. Spiel haben die Briten ebenfalls das Achtelfinal-Ticket gelöst. Sergio Agüero erzielte den vorentscheidenden Treffer zum 3:2 in der 69. Minute. Es war der 178. Treffer des Argentiniers im Dress von Manchester City – er ist damit alleiniger Klub-Rekordtorschütze. Napoli steht hingegen vor dem Out. Weil Schachtar Donezk einen 3:1-Heimsieg über das noch punktelose Feyenoord Rotterdam feierte, beträgt Napolis Rückstand auf Rang 2 nun 6 Punkte. Bei 2 verbleibenden Partien haben die Süditaliener nur noch theoretische Chancen auf das Weiterkommen.

Alle Resultate der gestrigen Spiele im Überblick:

  • Besiktas Istanbul - AS Monaco 1:1
  • FC Porto - RB Leipzig 3:1
  • Liverpool NK Maribor 3:0
  • FC Sevilla - Spartak Moskau 2:1
  • Schachtar Donezk - Feyenoord Rotterdam 3:1
  • Napoli - Manchester City 2:4
  • Tottenham Hotspur - Real Madrid 3:1
  • Borussia Dortmund - APOEL Nikosia 1:1

Kommentieren

comments powered by Disqus