Luzern: Tödlicher Streit an der Baselstrasse

Eritreer mit Messer angegriffen und getötet

An der Baselstrasse in der Stadt Luzern hat es kurz nach Mitternacht eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gegeben. Dabei wurde ein Eritreer mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt, teilte die Luzerner Polizei mit. Der Täter ist auf der Flucht.

In einer Bar an der Baselstrasse in der Stadt Luzern ist es zu einer tödlichen Auseinandersetzung gekommen. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, griff ein Mann am Donnerstag kurz nach Mitternacht einen 34-jährigen Eritreer mit einem Messer an und verletzte diesen so schwer, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Das Motiv für den Angriff sei noch nicht klar.

Der Täter konnte gemäss der Polizei anschliessend in Richtung Innenstadt flüchten. Die Polizei sucht Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben oder Hinweise zum geflüchteten Täter machen können.

Signalement des Täters

Unbekannter Mann, ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm gross, weisse Hautfarbe, dunkle Haare, er trug eine helle Jacke.

Der abgesperrte Tatort an der Baselstrasse Der Tatort an der Baselstrasse in der Stadt Luzern. Der Tatort an der Baselstrasse in der Stadt Luzern.

Audiofiles

  1. Update zum tödlichen Streit an der Baselstrasse in Luzern. . Audio: Fabian Kreienbühl / Kurt Graf
  2. Update: Tödlicher Streit in der Baselstrasse. Audio: Caspar Van de Ven

Kommentieren

comments powered by Disqus