Angetrunken in Mauer geprallt

Vier Personen haben sich beim Selbstunfall verletzt

Selbstunfall bei der Friedenstalstrasse in der Stadt Luzern. Selbstunfall bei der Friedenstalstrasse in der Stadt Luzern. Selbstunfall bei der Friedenstalstrasse in der Stadt Luzern.

Am Mittwochmorgen ist es auf der Friedentalstrasse in Luzern zu einem Selbstunfall eines Autos gekommen. Vier Personen wurden dabei verletzt. Der Autofahrer war angetrunken und nicht im Besitz eines gültigen Führerausweises.
 
Es war am Mittwoch, 1. November kurz vor 05:00 Uhr, als ein 20-jähriger Autofahrer in Luzern auf der Friedentalstrasse Richtung St. Karlistrasse fuhr. Im Bereich der Abdankungshalle Friedental verlor der Autofahrer die Kontrolle über das Auto und prallte frontal gegen ein Gebäude. Vier Personen wurden dabei verletzt und mussten durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gebracht werden.
 
Weil es im Auto eine Rauchentwicklung gab wurde die Feuerwehr der Stadt Luzern aufgeboten.
 
Beim Autofahrer wurden Alkoholsymptome festgestellt. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 0,45 mg/l (0.9 Promille). Zudem ist der Mann lediglich im Besitze eines Lernfahrausweises. Sein Beifahrer war nicht als Begleitperson berechtigt. Der Lernfahrausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.
 
Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 20'000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus