Brand in Mehrfamilienhaus in Alpnachstad

Die BewohnerInnen blieben unverletzt

Die Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen Rund 45 Feuerwehrleute standen im Einsatz.

Am Samstagnachmittag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Alpnachstad. Drei Personen konnten ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Alle anderen Bewohner befanden sich nicht in ihren Wohnungen.

Um zirka 15.00 Uhr brach in einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Niederstad in Alpnachstad ein Brand aus, in welcher sich zu diesem Zeitpunkt niemand befand. Drei Personen von zwei anderen Wohnungen konnten sich selbstständig und unverletzt in Sicherheit bringen. In allen anderen Wohnungen befanden sich um diese Zeit keine Personen. Das heisst es in der Mitteilung der Obwaldner Kantonspolizei. 

Erheblicher Sachschaden
Die rund 45 ausgerückten Angehörigen der Feuerwehr Alpnach sowie die rund 25 Feuerwehrleute der Stützpunktfeuerwehr Sarnen brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Es entstand jedoch erheblichen Sachschaden im ganzen Mehrfamilienhaus. Für mindestens eine Nacht mussten die Bewohner das Haus verlassen. Ob sie bereits von Samstag auf Sonntag wieder dort wohnen können, ist noch unklar. Weshalb es gebrannt hat, wird nun abkgeklärt.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus