Champions League: Basel schafft die Sensation

Der FC Basel siegt zuhause gegen Manchester United

Torschütze Lang unmittelbar nach dem 1:0-Siegestreffer gegen Manchester United

Der FC Basel gewinnt das Champions-League-Gruppenspiel zuhause gegen Manchester United mit 1:0. Damit verteidigt der Schweizer Meister den zweiten Rang in der Gruppe A und macht einen weiteren Schritt in Richtung Achtelfinal.

Dem FC Basel gelingt am vorletzten Spieltag der Champions League-Gruppenphase der Coup des Jahres: Der Schweizer Meister besiegt das zuvor in 15 Europacup-Spielen ungeschlagene Manchester United 1:0.

Den Siegestreffer für den FCB erzielte Michael Lang in der 85. Minute. Mit dem Triumph gegen den englischen Rekordmeister hat sich der FC Basel eine Ausgangslage geschaffen, die verlockender nicht sein könnte. Vor der letzten Runde am 5. Dezember rückte der Schweizer Titelhalter auf Kosten des punktgleichen ZSKA Moskau auf Position 2 vor. Aufgrund der besseren Tordifferenz im Direktduell mit den Russen besitzt der FCB vor seiner Partie beim nach fünf Fehltritten ambitionslosen Tabellenletzten Benfica Lissabon glänzende Perspektiven, erstmals seit 2105 wieder unter die Top 16 Europas vorzustossen.

Alle weiteren Resultate der 5. Runde der Champions League-Gruppenphase:

  • ZSKA Moskau - Benfica Lissabon (2:0)
  • Anderlecht - Bayern München (1:2)
  • Juventus Turin - FC Barcelona (0:0)
  • Sporting Lissabon - Olympiakos Piräus (3:1)
  • Atlético Madrid – Celtic Glasgow (2:0)
  • Paris Saint-Germain - Olympiakos Piräus (7:1)
  • Qarabag - Chelsea (0:4)

Kommentieren

comments powered by Disqus