Luzern: Fussgänger angefahren und geflüchtet

Verdächtiger in Zug gestoppt

Das beschädigte Unfallauto. Die Unfallstelle bei der Spitalstrasse in Luzern.

Auf der Spitalstrasse in Luzern hat am Mittwochabend ein Autofahrer einen Fussgänger angefahren und schwer verletzt. Anstatt anzuhalten und sich um den Verletzten zu kümmern, flüchtete der Fahrer. Rund eine Stunde später konnte in Zug ein verdächtiger Lenker angehalten werden, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Am Mittwochabend um etwa 19:00 Uhr fuhr auf der Spitalstrasse ein Autofahrer in einen Fussgänger. Gemäss der Luzerner Polizei wurde dieser dabei schwer verletzt und blieb auf dem Boden liegen. Der Fahrer hingegen flüchtete vom Unfallort. Rund eine Stunde später konnte der mutmassliche Unfallverursacher dann in Zug gestoppt werden. Da nicht klar ist, wie es genau zum Unfall gekommen ist, sucht die Luzerner Polizei Zeugen.

Kommentieren

comments powered by Disqus