Schnee im Tessin sorgt für Lastwagenstau in Uri

Der Verkehr staute sich am Sonntag bis zu acht Kilometern

Wegen dem Stau mussten Warteräume eingerichtet werden

Die anhaltenden Schneefälle sorgen im Tessin seit Sonntag für prekäre Strassenverhältnisse. Diese haben auch Auswirkungen auf den Kanton Uri. Es folgte ein grosser Rückstau, unter anderem auch von den Lastwagen.

Auch am Montag und Dienstag war im Tessin in südliche Richtung fast kein Durchkommen für die Lastwagen. Folgedessen war das Schwerverkehrszentrum schon am Montag bis fast auf den letzten Platz gefüllt, teilte die Kantonspolizei Uri mit. Am Dienstag-Vormittag musste gar ein ausserordentlicher Warteraum auf der Autobahn A2 in Attinghausen in Betrieb genommen werden, was zu einer Teilsperrung der A2 führte. Schon früh war dessen Kapazitätsgrenze erreicht und der Schwerverkehr in Richtung Süden musste in Erstfeld gewendet werden. Kurzzeitig entschärfte sich die Situation und der Warteraum konnte abgebaut werden.

Die Kantonspolizei Uri geht aktuell davon aus, dass alle Abstellplätze im Schwerverkehrszentrum bis Mittwochvormittag geleert werden können, wenn sich die Wetterverhältnisse nicht wieder verschlechtern oder weitere Ereignisse eine Sperrung der Autobahn A2 bedingen.

Kommentieren

comments powered by Disqus