HC Kriens-Luzern verpflichtet neuen Kreisläufer

Der 26-jährige Kroate unterzeichnet in der Zentralschweiz einen Vertrag über zwei Jahre.

HC Kriens-Luzern verpflichtet Kroatischen Kreisläufer.

Die NLA-Handballer des HC Kriens-Luzern verstärken sich auf die kommende Saison mit dem kroatischen Kreisläufer Filip Gavranovic. Der fast zwei Meter grosse Kroate hat einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben. 

Die NLA-Handballer des HC Kriens-Luzern sind aktuell intensiv an der Kaderplanung für die kommende Saison. Wie der HCK mitteilt, sei mit dem kroatischen Kreisläufer Filip Gavranovic ein echter Transfer-Coup gelungen. Gavranovic ersetzt auf dieser Position Fabio Baviera, der nach Motivationsproblemen im vergangenen Herbst überraschend zurückgetreten war. Mit dem sechsfachen kroatischen Nationalspieler holt sich der HC Kriens-Luzern Masse und Klasse an den Kreis – sowohl offensiv wie defensiv. Gavranovic bringt mit 1.99 m Körpergrösse und 106 Kilogramm beeindruckende Werte mit, gilt als sehr guter Defensivspieler und glänzt auch Offensiv durch eine sehr hohe Effizienz.

Rückkehr in die Schweiz

Gavranovic selber, der mit dem Kroatischen Team im Jahr 2013 an den Mittelmeerspielen in der Türkei die Silbermedaille errang, freut sich über die Rückkehr in die Schweiz. Und über diese neue Rolle: «Mich hat gereizt, dass ich bei Kriens-Luzern eine Leaderrolle übernehmen soll. So kann ich meine Routine mit optimaler Wirkung einsetzen.» Auch geniesse Kriens-Luzern in der Szene einen sehr guten Ruf. «Ich möchte mithelfen, hier etwas zu bewegen und freue mich auf tolle Heimspielatmosphäre."

Kommentieren

comments powered by Disqus