Belinda Bencic an den Australian Open ausgeschieden

Die Schweizerin verliert in der 2. Runde in zwei Sätzen

Belinda Bencic am Australian Open 2016.

Überraschung: Für Belinda Bencic ist das Abenteuer an den Australian Open in Melbourne bereits beendet. Die 20-Jährige verlor nach ihrem Coup zum Auftakt gegen die Vorjahresfinalistin Venus Williams in der 2. Runde gegen die thailändische Qualifikantin Luksika Kumkhum 1:6, 3:6.

Nach ihrem Sieg über Venus Williams ging Bencic eigentlich als die klare Favoritin ins Spiel. Doch schon früh war klar, dass es für die Ostschweizerin heute nicht einfach werden wird. Ihre Gegnerin, die Weltnummer 124 Luksika Kumkhum, war bereits zu Beginn zu dominant und gewann den Startsatz gleich mit 6:1. Die Thailänderin spielte richtig gross auf, hatte eine gute Länge in ihren Schlägen und punktete immer wieder mit der Rückhand. Schlussendlich gewann die Thailänderin gegen Bencic in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:3. Damit sind alle Schweizerinnen in Melbourne ausgeschieden.

Für die Schweizer Tennis-Asse Stan Wawrinka und Roger Federer geht es dann morgen weiter. Wawrinka trifft auf den Amerikaner Tenny Sandgren, Federer auf den Deutschen Jan-Lennard Struff.

Kommentieren

comments powered by Disqus