FCL holt beim FCZ ein 1:1-Remis

Luzern im neuen Jahr immer noch ungeschlagen

Impressionen FC Zürich - FC Luzern

In der 22. Runde der Fussball Super League trennen sich der FC Luzern und der FC Zürich 1:1. Das FCL-Tor schoss einmal mehr Christian Schneuwly.

Die erste halbe Stunde des Spiels lief nicht wirklich viel. In der 28. Minute dann eine harmlose Flanke von FCL-Stürmer Tomi Juric von der rechten Seite. Doch FCZ-Torwart Vanins liess den Ball nach vorne abprallen, Christian Schneuwly konnte profitieren und brachte den FCL damit in Führung. Andris Vanins konnte seinen Fehler aber kurz vor dem Pausentee so gut wie wettmachen. FCL-Stürmer Tomi Juric konnte nämlich nach einem Abwehrschnitzer der Zürcher alleine auf Vanins zulaufen. Der FCZ-Torhüter hatte aber eine Glanzparade auf Lager und wehrte den Schuss von Juric mit dem Fuss ab.

Verbesserter FCZ nach dem Pausentee

Zum Start in die zweite Hälfte hatten die Luzerner das Spielgeschehen noch einigermassen im Griff. Danach kam der FC Zürich aber immer besser auf. In der 60. Minute schlug dann Marchesano eine perfekte Flanke in den Strafraum und Dwamena erzielte per Kopf den Ausgleich. Im Anschluss neutralisierten sich die beiden Teams weitgehend. Einzig Francisco Rodriguez hatte noch die Riesenchance dem FCL den Sieg zu sichern. Rodriguez vergab aber völlig alleinstehend vor FCZ-Keeper Vanins, indem er mit der Schussabgabe viel zu lange zuwartete. Es blieb beim Remis, welches über den gesamten Spielverlauf gesehen, auch gerecht ist. Damit holte der FCZ nach sieben Heimniederlagen in Serie gegen den FCL im Letzigrund nach fast fünf Jahren wieder einmal einen Punkt.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Jonas Omlin, Goalie: Note 5
  • Simon Grether, Verteidigung: 4
  • Marvin Schulz, Verteidigung: Note 4
  • Stefan Knezevic, Verteidigung: Note 4,5
  • Claudio Lustenberger, Verteidigung: Note 4,5
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 5
  • Hekuran Kryeziu, Mittelfeld: Note 5
  • Idriz Voca, Mittelfeld: Note 5  
  • Valeriane Gvilia, Mittelfeld: Note 4,5
  • Francisco Rodriguez, Mittelfeld: Note 4,5
  • Tomi Juric, Sturm: Note 4,5
  • Shkelqim Demhasaj, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz*
  • Lazar Cirkovic, Verteidigung: nicht bewertbarer Kurzeinsatz*
  • Olivier Custudio, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz*  

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

In der Tabelle liegt der FCL mit nun 27 Punkten weiterhin auf Rang 7. Aktuell beträgt der Rückstand der Luzerner auf den drittplatzierten FC Zürich fünf Punkte, das Polster aufs Schlusslicht Sion beträgt noch sieben Zähler. Nächster Gegner der Luzerner ist der FC Thun. Die Berner Oberländer kommen nächsten Sonntag (16.00 Uhr) in die Swissporarena nach Luzern.

Audiofiles

  1. FCL holt beim FCZ ein 1:1-Remis. Audio: Damian Betschart / Sämi Deubelbeiss
  2. FCL-Frontal mit Hekuram Kryeziu. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus