Cologna geht in der Königsdisziplin leer aus

Über 50 km klassisch erreicht Dario Cologna Platz 9

Der Schweizer Langläufer Dario Cologna

Dario Cologna kann in der Königsdisziplin der Langläufer über 50 km klassisch nicht in den Medaillen-Kampf eingreifen. Der Finne Iivo Niskanen triumphiert, Cologna wird Neunter.

Niskanen hat sich vor dem erst 21-jährigen Alexander Bolschunow aus Russland durchgesetzt. Bronze geht an Andrej Larkow, ebenfalls aus Russland. Dario Cologna war im Kampf um die Medaillen chancenlos. Der 31-jährige Bündner, der in Südkorea über 15 km Olympiasieger geworden war, klassierte sich mit über 4 Minuten Rückstand auf Platz 9.

Dass es für Cologna nicht für einen Podestplatz reichen würde, hatte sich schon früh angedeutet. Bereits vor Halbzeit hatte der Schweizer Mühe bekundet, den Anschluss an die Spitze zu wahren. Zwischenzeitlich sah es zwar kurz danach aus, als würde der viermalige Olympiasieger die Lücke schliessen können, auf der zweiten Streckenhälfte büsste Cologna jedoch zusehends an Terrain ein.

Candide Pralong klassierte sich als zweitbester Schweizer im 31. Rang, für Ueli Schnider resultierte der 45. Platz.

Kommentieren

comments powered by Disqus