FC Luzern holt ein 1:1 im Wallis

Der FCL ist 2018 weiterhin ungeschlagen

Impressionen FC Sion - FC Luzern

In der 24. Runde der Fussball Super League holt der FC Luzern auswärts beim FC Sion ein 1:1-Unentschieden. Die Luzerner bleiben damit in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen.

Gleich zu Beginn des Spiel gab es eine 10-minütige Unterbrechung, weil Schiedsrichter Sandro Schärer sich verletzte und der vierte Offizielle einspringen musste. Die Pause nutzten die Sittener besser und gingen durch den Ex-Luzerner Kasami in der 31. Minute in Führung. Sion dominierte danach das Spiel mit hohem Pressing. Der FC Luzern konnte aber schmeichelhaft noch vor der Pause durch Pascal Schürpf ausgleichen.

Besserer FCL nach dem Pausentee

In der zweiten Halbzeit kamen die Luzerner dann endlich besser ins Spiel. Doch die Luzerner vergaben in der ganzen zweiten Halbzeit mehrere Top-Chancen. So kam auch Sion noch gefährlich vor das Luzerner Tor. Am Schluss blieb es aber beim 1:1-Remis.

Nächster Gegner der Luzerner ist der FC Basel. Am Sonntag kommen die Basler in die Swissporarena nach Luzern.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Jonas Omlin, Goalie: Note 5
  • Simon Grether, Verteidigung: 3,5
  • Marvin Schulz, Verteidigung: Note 4
  • Stefan Knezevic, Verteidigung: Note 4.5
  • Claudio Lustenberger, Verteidigung: Note 4
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 4
  • Hekuran Kryeziu, Mittelfeld: Note 4,5
  • Idriz Voca, Mittelfeld: Note 4,5  
  • Valeriane Gvilia, Mittelfeld: Note 5,5
  • Pascal Schürpf, Mittelfeld: Note 5
  • Tomi Juric, Sturm: Note 3,5
  • Ruben Vargas, Verteidigung: nicht bewertbarer Kurzeinsatz*
  • Shkelqim Demhasaj, Sturm: nicht bewertbarer Kurzeinsatz*
  • Olivier Custudio, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz*  

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Audiofiles

  1. Matchbericht Sion - FCL. Audio: Philipp Breit

Kommentieren

comments powered by Disqus