Kleiner operativer Eingriff bei Yannick Schmid

Dabei handelt es sich um eine Untersuchung im Ausschlussverfahren

Yannick Schmid muss operiert werden

Bereits vor einem Monat musste der 22-jährige FCL-Innenverteidiger das Training abbrechen – dies aufgrund einer hohen Herzfrequenz.

Laut FCL-Teamarzt Sigi Reichenbach leidet Yannick Schmid unter Bluthochdruck. Nach diversen Untersuchungen und Abklärungen wird er nun medikamentös eingestellt. Ende März steht zudem ein kleiner operativer Eingriff zur Abklärung eines eventuell unregelmässigen Herzschlages an. Dabei handelt es sich um eine Untersuchung im Ausschlussverfahren. Die Ergebnisse dieses Eingriffes werden zu gegebener Zeit kommuniziert.

Bis zur Zusatzuntersuchung wird Yannick Schmid in einem reduzierten Pensum am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Audiofiles

  1. Interview mit FCL-Innenverteidiger Yannick Schmid.. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. Interview mit FCL-Arzt Sigi Reichenbach. Audio: Sämi Deubelbeiss
  3. Yannick Schmid und Sigi Reichenbach. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus