Rea Garvey mit neuem Album am Start

«Neon» schlägt neue Töne an und kommt urbaner daher

Rea Garvey zusammen mit Radio Pilatus-Musikchef Thomas Zesiger Rea Carvey

Am 23. März kommt Rea Garvey mit seinem neuen Album «Neon» in die Läden. Wir haben ihn schon mal zum Interview getroffen.

Eigentlich sollte das neue Album vom «Irishman in Berlin“ ja eigentlich «Black Light» heissen. Doch seine 12-jährige Tochter meinte zum geplanten Titel: «Du meinst halt so wie Neon». Deshalb auch hat sich Rea dann etwas anders entschieden. Musikalisch hat er sich gleichzeitig auf Neues eingelassen und für die Produktion unter anderem mit einem Hip Hop-Produzenten zusammengearbeitet.

"Hip Hop hab ich immer geliebt"

Neue Sounds zeichnen «Neon» aus. Rea Garvey selbst sagt, dass er es sehr inspirierend und auch aufregend fand, mal mit Loops und Beats zu arbeiten. Berührungsängste habe er keine: "Hip Hop hab ich immer geliebt und ich habe daraus das genommen, was zu mir passt". Dazu gehört unter anderem auch ein Featuring zusammen mit Kool Savas. «Is It Love»? heisst die Hitsingle dazu. Dazu sagt Rea: «Ich fand es super ausgeglichen, denn der Song hat zwei Perspektiven». In die Läden kommt das frische Album dann am 23. März.

Konzert in Zürich im Oktober

Auch eine neue Tour ist bereits geplant. Los geht es am 10. September 2018 in Köln, 18 Shows stehen an, auch mit einem Konzert in Zürich am 2. Oktober. Tickets für dieses Konzert gibt es HIER!

Bald bei "Sing meinen Song" zu sehen

Noch mehr von Rea Garvey gibt es zudem ab 24. April im Fernsehen bei «Sing meinen Song» auf VOX. Die neue Staffel wurde eben erst in Südafrika abgedreht und Rea Garvey schwärmt im Interview: «Ich habe viel gelernt und neue Freunde gefunden».

Audiofiles

  1. Rea Garvey hörte auf seine Tochter. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus