Vernetzt: Die besten Smartwatches 2018

Ein Überblick über die aktuellen Modelle

Die Apple Watch (hier Series 3) ist die meistverkaufte SmartWatch der Welt. Es gibt sie mit GPS & LTE oder nur GPS. Bei der LTE Variante kann man mit der Uhr auch Mitteilungen empfangen und telefonieren - das iPhone kann zu Hause bleiben. Die fenix 5 von Garmin ist eine der am besten ausgestatteten SmartWatches zur Zeit auf dem Markt. Wasserdicht, hochauflösendes Farbdisplay, GPS, Glonass, Herzfrequenzmesung, vorinstalliertes Kartenmaterial und ganz viele Fitnessfunktionen. Die Casio WSD-F20 bekommt hervorragende Bewertungen und hat eine tolle Akkulaufzeit. Leider ist sie in der Schweiz nur schwer zu bekommen. Die Samsung Gear S3 gibt es bereits ab 299 Franken als Classic (links) und Frontier (rechts). Die Schweizer Smartwatch TAG Heuer Connected Modular kann frei zusammengestellt werden. Mit Kautschuckband und Edelstahlgehäuse werden 1190 Franken fällig. Mit Lederarmband und Diamantlünette sind es 7100 Franken. Dazwischen gibt es viele Möglichkeiten. Wenn Fitness-Tracking die Hauptanforderung ist: Die Fitbit Ionic kann das richtig gut.

Apple Watch Series 3
Auch wenn es schon vorher einige intelligente Uhren gab, Apple hat das Genre doch überhaupt erst in den Fokus der Kunden gerückt. Die Apple Watch macht in der dritten Auflage vieles richtig. GPS, wasserdicht und mit dem Cellular-Modell kann man sogar telefonieren oder Nachrichten verschicken. Dazu gibt es tausende Apps im App Store. Preis: ab ca. 350 Franken.

Garmin fenix 5
Eine extrem umfangreich ausgestattete GPS-Multisport-Uhr für Training, Abenteuer und Alltag. Kompakte (47 mm) GPS-Multisport-Smartwatch mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk. Design aus Stahl mit EXO-Edelstahlantenne in der Lünette und Rückseite aus geschweißtem Edelstahl. Vorinstallierte Aktivitätsprofile für deine gesamten Aktivitäten und Abenteuer. Mit bereits vorinstalliertem Kartenmaterial ist sie z.B. auch für Wanderer eine Option. Die Uhr ist bis 50 Meter wasserdicht - sie eignet sich also auch für Schwimmer. Für Wassersportler (Segeln, Surfen etc.) gibt es mit der Quatix 5 ein Schwestermodell mit marinespezifischen Features (Wegpunkte, Autopilot steuern etc.). Die fenix 5 gibt es in drei Varianten als 5S (42 mm), fenix 5 (47 mm) und fenix 5X (51 mm). Der Preis startet bei knapp 500 Franken. 

Casio Pro Trek Smart (WSD-F20)
Die Pro Trek WSD-F20 hat als Spezialität ein Dual-Layer Display. Ein stromsparendes, simples, monochromes LCD-Display und ein hochauflösendes Farbdisplay. Zweiteres kommt nur zum Einsatz, wenn man die Uhr aktiv benützt. Das andere ist immer eingeschaltet und zeigt so jederzeit die Uhrzeit. Die Uhr läuft mit Android wear 2.0 und kann damit auf eine riesige Anzahl Apps zurückgreifen. Wie die fenix 5 hat auch die Casio eingebautes GPS und vorinstalliertes Kartenmaterial. Sie ist bis 50 Meter wasserdicht. In der Schweiz nur in wenigen Onlineshops erhältlich. Preis: ab 548 Franken.

Samsung Gear S3
Nach wie vor eine der beliebtesten Smartwatches. Intuitive Bedienung, das schicke Design und eine gute Akku-Laufzeit sprechen für die Uhr. Samsung setzt dabei mit Tizen-OS auf ein eigenes Uhren-Betriebssystem. So kann Samsung die Software-Inhalte selber gestalten und genau auf die Uhr abstimmen. Anderseits gibt es nur verhältnismässig wenig Apps für Tizen. Das meiste bringt die Uhr allerdings serienmässig mit. Samsung punktet vor allem mit gefälligem Design. Die Uhr ist leichter als sie aussieht - nur 72g lasten am Handgelenk. Es gibt sie in zwei Ausführungen - Classic und Frontier. Preis: ab 299 Franken. 

TAG Heuer Connected Modular
Wer es etwas edler möchte: Mit der TAG Heuer Connected Modular hat auch der Schweizer ein sehr überzeugendes Smartwatch-Konzert im Angebot. Die Uhr mit Android Wear 2.0 schneidet mit eingebautem GPS sehr gut ab. Jeder kann sich seine individuelle Traumuhr zusammenstellen aus einer Vielzahl Armbänder, Lünetten und Gehäuse. Die Preise starten bei 1'190.-. Mit Diamantlünette kann man aber auch problemlos 7'100 Franken ausgeben. 

Fitbit Ionic
Die erste Smartwatch von Fitbit - aber auch der beste Fitnesstracker. Laufen, biken, schwimmen oder auch Gewichtheben - alles zeichnet die Ionic auf. Dazu hat sie das beste eingebaute GPS zur Zeit auf dem Markt - man kann das Handy also beim joggen getrost zu Hause lassen. Natürlich zeichnet sie Herzfrequenz auf und hat Musik an Bord. Preis: Ab 297 Franken. 

 

Audiofiles

  1. Vernetzt . Audio: Maik WIsler

Kommentieren

comments powered by Disqus