"Blue My Mind" als bester Schweizer Film ausgezeichnet

Bei der Jury top - an den Kinokassen flop

"Blue My Mind" ist gestern Abend in Zürich Oerlikon mit drei Schweizer Filmpreisen ausgezeichnet worden. Unter anderem auch in der Kategorie «Bester Spielfilm».

Der Film erzählt die Geschichte der 15-jährigen Mia, die sich zum eigenen Entsetzen allmählich in eine Meerjungfrau verwandelt. Der Film von Lisa Brühlmann gewann auch die Preise für das «Beste Drehbuch» und die «Beste Darstellerin», die 18-jährige Luna Wedler. Obwohl der Film Kritiker und Jury begstiern konnte, vermochte "Blue My Mind" dennoch lediglich etwas über 3000 Zuschauer in die Kinos zu locken.

Als «Bester Darsteller» wurde Max Hubacher ausgezeichnet. Er spielt die Hautrolle im Film "Mario", der von zwei homosexuellen Fussballern handelt. Insgesamt wurde der Schweizer Filmpreis in 11 Kategorien vergeben.

Kommentieren

comments powered by Disqus