Nextbike: Neu von Sarnen bis Sursee

Neue Gemeinden in Ob- und Nidwalden sind dabei

Auch Radio Pilatus-Moderator Maik Wisler nutzt Nextbike. Eine der vielen NextBike-Stationen in der Region, hier am Grendel Rund um die Uhr sind die Fahrräder von Nextbike an diversen Standorten verfügbar. Die Stadt Luzern will zusammen mit anderen Gemeinden aus den Kantonen Luzern und Nidwalden das Velofahren fördern

Es ist wieder Zeit für Nextbike. Jetzt im Frühling geht es in die neue Saison mit rund 1’000 Bikes an 200 Standorten in der Region. Dabei sind zusätzliche Gemeinden in Ob- und Nidwalden dazu gekommen.

Das Nextbike-Netz wächst und wächst. Neu dabei sind die Gemeinden Sarnen, Wolfenschiessen, Oberdorf und Ennetmoos. Alles in allem gehören nun 11 Zentralschweizer Gemeinden dazu.

200 Stationen mit 1'000 Velos

An 200 Stationen stehen rund 1'000 Nextbike-Velos zur Verfügung. Sei es in Horw, Sursee, Hergiswil NW, Stans oder natürlich in der Stadt Luzern. Überall trifft man den von der Caritas Luzern betriebenen Dienst inzwischen an. Die Velostationen in Ob- und Nidwalden werden dabei von einem neuen Unterhalts- und Servicestandort in Kerns betrieben.

In gewissen Gemeinden für Einwohner gratis

Die Saison von Nextbike dauert von Mitte März bis Mitte November. Es ist inzwischen bereits das neunte Jahr von Nextbike in der Zentralschweiz und in gewissen Gemeinden fahren die Einwohner sogar kostenlos! Wo genau siehst du HIER!

So funktioniert Nextbike

Nextbike ist ein automatisches Veloverleihsystem, mit dem ein Velo stundenweise gemietet werden kann. Nach einer einmaligen Registrierung kann sofort losgefahren werden. Die Ausleihe erfolgt rund um die Uhr per App, Telefonanruf, oder im Internet. 

Nextbike-Netz soll weiter wachsen

Betreiberin in der Zentralschweiz ist die Caritas Luzern. Die Unterhalts- und Servicearbeiten werden von Erwerbslosen im Rahmen eines Beschäftigungsprogrammes durchgeführt. Das Nextbike-Netz in der Region soll dabei weiter wachsen. So stehen zusätzliche Standorte etwa in Alpnach, in Ebikon, Meggen und Küssnacht am Rigi zur Diskussion. Weltweit gibt es Nextbike schon heute unter anderem auch mit Standorten in New York, Hamburg oder Wien.

Audiofiles

  1. Nextbike im Frühling 2018. Audio: Thomas Zesiger

Kommentieren

comments powered by Disqus