Der FCL verliert erstmals unter Seoane

Serie gebrochen wegen 0:1-Niederlage in Thun

Impressionen FC Thun - FC Luzern Impressionen FC Thun - FC Luzern

In der 28. Runde der Fussball Super League verliert der FC Luzern beim FC Thun mit 0:1. Es ist dies die erste Niederlage in der Rückrunde und die erste Niederlage unter Trainer Gerry Seoane.

Ein herrlicher Frühlingsabend in der Stockhorn-Arena in Thun. Eine wunderbare Aussicht auf Eiger Mönch und Jungfrau. Die Bedingungen für einen schönen Fussballabend hätten nicht besser sein können. Doch in der ersten Halbzeit boten die beiden Teams Magerkost. Der FC Luzern hatte zwar viel Ballbesitz und drückte die Thuner in ihre Platzhälfte, doch richtig gefährlich wurde es nie vor dem Thuner Kasten.

Der Treffer aus dem Nichts

Auch in der zweiten Halbzeit neutralisierten sich die beiden Teams. Die beiden Trainer hatten beide taktisch sehr gut vorbereitet, durch dies entstanden aber kaum Torchancen. Der FCL hatte wieder meistens den Ball, ohne gefährlich zu werden. Doch dann die 78. Minute: Ein Thuner-Pass in die Schnittstelle von Karlen und der Ex-Luzerner Dejan Sorgic stand alleine vor FCL-Goalie Jonas Omlin. Sorgic lupfte den Ball über Omlin und traf zur unerwarteten Führung für die Berner Oberländer. Die Luzerner konnten darauf keine Reaktion mehr zeigen. Damit verliert der FC Luzern zum ersten Mal im Jahr 2018 ein Pflichtspiel. Gleichzeitig ist dies die erste Niederlage für FCL-Trainer Gerry Seoane. Somit verpasst der FC Luzern den Sprung auf den dritten Tabellenplatz.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Jonas Omlin, Goalie: Note 4,5
  • Simon Grether, Verteidiger: Note 4
  • Lazar Cirkovic, Verteidiger: Note 4,5 (kurz vor der Pause verletzt ausgewechselt)
  • Nicolas Schindelholz, Verteidiger: Note 4 (kurz vor der Pause eingewechselt)
  • Stefan Knezevic, Verteidiger: Note 3,5
  • Silvan Sidler, Verteidiger: 4
  • Olivier Custodio, Mittelfeld: Note 3,5
  • Idriz Voca, Mittelfeld: Note 4
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 4
  • Francisco Rodriguez, Mittelfeld: Note 3,5
  • Ruben Vargas, Mittelfeld: Note 3,5
  • Shkelqim Demhasaj, Sturm: Note 3,5
  • Stefan Wolf, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Tomi Juric, Sturm: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Der nächste Gegner der Luzerner ist Schlusslicht Sion. Die Walliser kommen nächsten Sonntag in die Swissporarena nach Luzern.

Audiofiles

  1. FCL verliert erstmals unter Gerry Seoane. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus