Spiel der Wahrheit in Lausanne

Wohin führt die Reise des FC Luzern?

Impressionen FC Lausanne - FC Luzern

In der 30. Super League Runde spielt der FC Luzern am Donnerstag (20.00 Uhr) auswärts gegen Lausanne. Nach zuletzt vielen Absenzen kommen mit Juric, Schürpf und Kryeziu drei Luzerner Leistungsträger zurück in die Mannschaft. Mit einem Sieg würde sich der FCL definitiv aus dem Abstiegskampf verabschieden

Der FC Luzern hat mit 40 Punkten aktuell neun Punkte Vorsprung auf den FC Lausanne-Sport, welcher derzeit am Tabellenende der Super League steht. Mit einem Sieg würden sich die Luzerner aller Abstiegssorgen entledigen. Ganz anders ist die Stimmungslage im Waadtland. In zehn Spielen holten die Lausanner im Jahr 2018 bisher lediglich 5 Punkte, so schlecht ist kein anderes Super League Team. Trainer Fabio Celestini ist angezählt, seine Mannschaft ist definitiv löchrig wie Käse und vorne viel zu harmlos.

Wegweisendes Spiel für den FC Luzern

Harmlos war auch der FC Luzern in den vergangenen beiden Partien. Weder gegen Thun, noch gegen Sion erzielte der FCL einen Treffer. Da klingt es wie Musik in den Ohren der FCL-Fans, denn die Luzerner haben bekannt gegeben, dass gegen Lausanne mit Tomi Juric, Pascal Schürpf und Hekuran Kryeziu zurück im Kader sind.

Kommentieren

comments powered by Disqus