Der FCL trifft und gewinnt wieder

1:0-Kampfsieg auswärts bei Schlusslicht Lausanne

Impressionen FC Lausanne - FC Luzern

Zum Abschluss der 30. Runde der Fussball Super League hat der FC Luzern auswärts beim FC Lausanne mit 1:0 gewonnen. Nach einem zähen Spiel war es Pascal Schürpf, welcher die Luzerner in der 82. Minute erlöste.

Das Wetter deutete auf einen schönen Fussballabend hin. Die beiden Mannschaften konnten dann aber in der ersten Halbzeit noch nicht überzeugen. Viele Chancen gab es nicht zu bewundern. Ein Schuss von FCL-Spieler Pascal Schürpf über das Tor war etwas vom gefährlichsten, was es zu sehen gab in der ersten Hälfte.

Schürpf kehrt zurück - und trifft!

Auch nach dem Pausentee blieb das Spiel zäh. Die Mannschaften bemühten sich zwar, ohne jedoch Top-Chancen herauszuspielen. Zarate und Juric hatten noch die besten Torgelegenheiten. Dann aber kam die Show von, wem sonst, Pascal Schürpf. Nach einem Eckball köpfte er den Ball zur Luzerner Führung ein. Somit traf Schürpf nach seiner Verletzung gleich wieder. Es war sein insgesamt 7. Saisontreffer. Unglaublich aber wahr, sechs dieser Treffer schoss Schürpf in den fünf letzten Spielen.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Jonas Omlin, Goalie: Note 4,5
  • Simon Grether, Verteidiger: Note 3,5
  • Silvan Sidler, Verteidiger Note 4,5
  • Stefan Knezevic, Verteidiger: Note 4,5
  • Claudio Lustenberger, Verteidiger: 4,5
  • Olivier Custodio, Mittelfeld: Note 4,5
  • Idriz Voca, Mittelfeld: Note 4
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 4
  • Hekuran Kryeziu, Mittelfeld: Note 4,5
  • Pascal Schürpf, Mittelfeld: Note 5
  • Tomi Juric, Sturm: Note 4,5
  • Ruben Vargas, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Shkelqim Demhasaj, Sturm: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Yannick Schmid, Verteidiger: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Somit gewinnt der FC Luzern nach zwei Niederlagen wieder und hat nach zwei Spielen ohne Tor auch wieder einmal getroffen. In der Tabelle übernehmen die Luzerner mit 43 Punkten wieder den vierten Platz vom FC Zürich. Das nächste Spiel des FC Luzern findet bereits am Sonntag in der Swissporarena in Luzern statt und zwar genau gegen diesen FCZ.

Kommentieren

comments powered by Disqus