Wegen uns! Swasiland heisst neu eSwatini

Ständige Verwechslung mit «Switzerland» ärgerte den König

König Mswati III.

König Mswati III. reicht es. Dass sein Swasiland immer wieder mit Switzerland verwechselt wird, hat ihn dazu bewogen, sein Land umzubenennen.

Zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit von Grossbritannien hat König Mswati III. bekannt gegeben, dass sein Land künftig «Königreich von eSwatini» heissen soll. Zum einen will er damit ein Relikt aus der Kolonialzeit beseitigen, aber auch verhindern, dass Swasiland immer mal wieder mit Switzerland -  also der Schweiz - verwechselt wird.

Verfassungsänderung allenfalls nötig

Bei Feierlichkeiten in einem Stadion sagte der König, dass das Südafrikanische Land zu seinem ursprünglichen Namen zurückkehre. «eSwatini» bedeutet in der Swasi-Sprache dabei so viel wie «Land der Swasi». Schon seit mehreren Jahren hat man über einen ein Namenswechsel diskutiert. Ganz ohne ist die Sache allerdings nicht. Es braucht dazu möglicherweise eine Verfassungsänderung und wichtige staatliche Institutionen müssen umbenannt werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus