Automarke = Sexleben der Fahrer

Stimmt's bei euch?

Symbolbild

Zwei Drittel aller Porsche-Fahrer sind mit ihrem Sexleben glücklich oder sehr glücklich. Damit liegen sie im etwas anderen "Sex-Appeal-Ranking" der Automarken ganz weit vorne, welches die Erotik-Community JOYclub in einer Umfrage unter 5'000 Mitgliedern erstellt hat. 

Satte 65,5% der Porsche-Fahrer gaben an, sexuell wunschlos glücklich zu sein. Mercedes-Anhänger zeigen sich zwar etwas weniger zufrieden (54,8%), haben jedoch quantitativ gesehen den meisten Sex. Volvo scheint das harmonische Mittel zu bilden und überzeugt durch ausgeglichene Fahrer mit regelmässigem Geschlechtsverkehr bei gleichzeitig geringer Frustquote.

Erotische Schlusslichter Seat und Skoda

Die erotischen Schlusslichter bilden Seat und Skoda. Nur 41,7% beziehungsweise 45% ihrer Halter sind mit ihrem Sexleben zufrieden, mehr als jeder Fünfte beschreibt sich sogar als sexuell deprimiert. Ein interessante Sonderfall stellen Tesla-Halter dar, die zwar verhältnismässig selten Sex haben, ihr Sexualleben aber dennoch als positiv empfinden.

Schäferstünden auf der Rückbank

Das Auto gilt markenübergreifend als beliebter Ort für prickelnde Abenteuer. 85% der Befragten haben ihr Auto schon einmal lustvoll zweckentfremdet. Die Rückbank gilt hierbei als Favorit, dicht gefolgt vom luftigen Schäferstündchen auf der Motorhaube und den Vordersitzen. 

Mehr zur Studie gibt es HIER!

Kommentieren

comments powered by Disqus