Vernetzt: Mit digitalen Helfern zum perfekten Grillfleisch

Apps mit Timer und Bluetooth Thermometer

Für GrillTime muss man zuerst googeln, wie das Fleischstück auf Englisch heisst. Danach muss man je nach Fleischart Dicke und gewünschte Garstufe (Rare/Medium etc.) einstellen - der Timer übernimmt dann den Rest. Das iDevices iGrill Grillthermometer gibt es bei DataQuest für CHF 59.90 Gleich mehrere Thermometer mit App-Unterstützung hat Premium-Grillhersteller weber im Angebot. Das günstigste ist iGrill mini, welches ab gut 70 Franken zu haben ist.

Die einen haben es einfach im Blut. Die anderen sind vor allem jetzt im Frühling noch etwas hilflos vor dem Grill. Hier können digitale Helfer Abhilfe schaffen. Wir stellen euch die besten Grill-Gadgets vor. 

App GrillTime mit Garzeiten für Fleisch, Fisch und Gemüse
Es gab eine ähnliche App mal von der Migros - leider ist sie bereits vor Jahren wieder aus dem AppStore verschwunden. Nun muss man sich auf GrillTime verlassen. Leider gibt es diese nur auf Englisch und nur für iOS. Immerhin hat das den Vorteil, dass man Ende Grillsaison von allen Fleischstücken auch die englischen Namen kennt. GrillTime kostet 2 Franken im AppStore, neben einer Version für das iPhone gibt es die App auch für die Apple Watch. Für Android gibt es den BBQ Buddy - leider ebenfalls nur in English. 

Bluetooth Thermometer mit Apps
Während für Steaks und Würste die Timer in den Apps schon eine grosse Hilfe sein können, geht bei Braten oder grossen Fleischstücken natürlich nichts ohne Thermometer. Selbst mit Thermometer ist die Gefahr aber gross, dass man den richtigen Moment schlicht verpasst, weil man nicht regelmässig genug das Thermometer im Auge behält. Hier können per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelte Thermometer durchaus nützlich sein. Sobald die eingestellte Kerntemperatur erreicht ist, ertönt ein Smartphone Alarm. Solche Geräte gibt es ab rund 60 Franken bei Elektronikfachhändlern (z.B.  iGrill) Geräte der Markenhersteller, wie zum Beispiel der Weber iGrill Mini kosten etwas mehr. Für Enthusiasten gibt es sogar Bluetooth Grill Thermometer mit mehreren Messpunkten. 

 

Audiofiles

  1. Vernetzt 24.4.18. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus