Stadt Luzern: Brand beim Franziskanerplatz

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz

In einem Hotel in der Luzerner Altstadt ist am Mittwoch gegen Mittag ein Feuer ausgebrochen. Betroffen ist das Hotel Schlüssel am Franziskanerplatz. Über 100 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

Die Feuerwehr sei um 11:50 Uhr alarmiert worden, sagte Sacha Müller von der Feuerwehr der Stadt Luzern. Man sei mit einem Grossaufgebot ausgerückt. Weil bei der Ankunft der Feuerwehrleute das Feuer bereits auf Zwischenwände und Zwischenböden vom ersten bis in den fünften Stock übergegriffen hatte, wurden weitere Mitglieder der Feuerwehr aufgeboten. Gemäss Müller stehen weit über 100 Personen im Einsatz.

Möglichst wenig Wasser brauchen

Für die Löscharbeiten musste die Feuerwehr das Dach des Hotels öffnen. Weil es sich beim Hotel um ein altes Gebäude handle, werde möglichst wenig Wasser eingesetzt, um das Fundament und die Hausdecke und Wände nicht zu schwächen, hiess es.

Brand war in Küche ausgebrochen

Verletzte gab es keine. Aus dem Hotel musste niemand evakuiert werden, hingegen aus benachbarten Gebäuden. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Was klar ist: Der Brand war in der Küche im ersten Stock ausgebrochen.

Aufgrund des Brandes mussten mehrere Strassen gesperrt werden. In der Stadt Luzern kommt es zu Rückstau. Die Luzerner Polizei empfiehlt das Gebiet rund um den Brand grossräumig zu umfahren.

Viel Rauch über dem Restaurant Schlüssel in der Stadt Luzern. Brand in der Burgerstrasse Brand in der Burgerstrasse Brand in der Burgerstrasse Richtung Franziskanerplatz Brand in der Burgerstrasse Richtung Franziskanerplatz Vom Brand betroffen ist offenbar vor allem das Dach. So sieht es zumindest auf ersten Bildern aus.

Audiofiles

  1. Aktueller Stand fünf Stunden nach Brandausbruch. Audio: Damian Betschart / Fabian Kreienbühl

Kommentieren

comments powered by Disqus