Falsches WhatsApp: Der Papst, Liverpool und der Prinz von England

Die Story tönt zu gut? Ist sie auch!

Dieses WhatsApp macht momentan die Runde. Allerdings ist 1981 gar kein Papst gestorben.

Momentan macht ein WhatsApp die Runde, welches voraussagt, dass bald des Papstes letzte Stunde schlagen könnte. Es suggeriert nämlich, dass eine historische Konstellation dieses Jahr schon bald wieder eintreffen könnte. Allerdings nimmt es das WhatsApp mit der Geschichte nicht allzu genau. 

1981 ist gar kein Papst gestorben
Der erste Fehler verbirgt sich gleich unter der ersten Jahreszahl. 1981 gab es zwar ein Attentat auf Johannes Paul II, welches dieser aber überlebt hat. Johannes Paul II. wurde in einer fünfstündigen Operation gerettet und konnte einige Wochen später wieder in den Vatikan zurückkehren. Er blieb bis zu seinem Tod im April 2005 Papst. 

Dazu kommt, dass Liverpool dieses Jahr noch gar nicht die Champions League gewonnen hat. Das Finale gegen Real Madrid wird erst am 26. Mai angepfiffen. Mit etwas göttlicher Hilfe müsste Papst Franziskus ja ein Sieg der Engländer noch zu verhindern wissen...

Kommentieren

comments powered by Disqus