Der FCL im Direktduell um Rang 3

Aktuell haben die Luzerner vier Punkte Vorsprung

Gewinnt der FCL auch das vierte Duell in dieser Saison gegen St. Gallen?

In der drittletzten Super League Runde spielt der FC Luzern am Mittwoch (20.00 Uhr) auswärts gegen den FC St. Gallen. Es ist das direkte Duell um Rang 3, diese Rangierung könnte Ende Saison Millionen wert sein. Bisher hat der FCL alle drei Duelle in dieser Saison gegen St. Gallen gewonnen.

Drei Runden vor Schluss liegt der FC Luzern nach einem kometenhaften Aufstieg in diesem Jahr auf Rang drei, vier Punkte vor dem nächsten Gegner St. Gallen. Noch im Winter, vor dem Rückrundenstart, galt der FCL neben Sion als potentieller Abstiegskandidat Nummer 1. Die Seoane-Elf hat sich jedoch grossartig aus dem Loch gespielt und kann sich als Belohnung nun gar direkt für die Europa League Gruppenphase qualifizieren. Bei einem Sieg gegen St. Gallen hätten die Luzerner den 3. Rang auf sicher. Dieser Rang reicht direkt für Europa, wenn YB am 27. Mai nach dem Meistertitel auch Cupsieger wird. Bisher hat der FCL alle drei Duelle in dieser Saison gegen St. Gallen gewonnen.

Juric fällt aus, Schürpf und Vargas fraglich

Beim FC Luzern fehlt gegen St. Gallen neben den Langzeitverletzten Schwegler, Cirkovic und Alves weiterhin Stürmer Juric, er hat Rückenprobleme. Zudem sind die Einsätze von Topscorer Schürpf (Wadenprobleme) und Youngster Vargas (krank) fraglich am Mittwoch. Dafür kehren beim FCL gegen die Ostschweizer die zuletzt gesperrten Schneuwly und Grether zurück ins Team. 

Audiofiles

  1. Sichert sich Luzern Rang 3 in St. Gallen definitiv?. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus