Hanf-Indooranlage in Unteriberg ausgehoben

Unter anderem 3.5 Kilogramm Marihuana sichergestellt

Hanfindooranlage in Unteriberg ausgehoben.

Die Kantonspolizei Schwyz hat am Dienstag, 8. Mai 2018, in einem Einfamilienhaus in Unteriberg eine Hanfindoor-Anlage ausgehoben.

Im Rahmen der Hausdurchsuchung wurden nebst technischen Gerätschaften 180 Hanfpflanzen, 350 Hanfstecklinge sowie über 3.5 Kilo Marihuana in mehreren Räumen sichergestellt. Der mutmassliche Betreiber der Hanfanlage - ein 48-jähriger Schweizer - muss sich vor der Staatsanwaltschaft Innerschwyz verantworten.

Kommentieren

comments powered by Disqus