FC Luzern spielt gegen GC 1:1

Lausanne steigt in die Challenge League ab

FCL-Trainer Gerry Seoane (rechts) feuerte seine Mannschaft an.

Der FC Luzern hat das letzte Heimspiel der Saison 2017/2018 gegen GC mit einem 1:1 Unentschieden beendet. Als Absteiger in die Challenge League steht Lausanne fest. Das Spiel gegen Thun wurde beim Stand von 2:0 für die Berner Oberländer abgebrochen, weil Lausanner Chaoten das Spielfeld stürmten. 

Dem Spiel zwischen Luzern und GC fehlten in der ersten Halbzeit die Highlights. Erst in der zweiten Halbzeit kam etwas Schwung in das Spiel, als Djuricin für GC in der 56. Minute das 1:0 erzielte. Luzern glich 10 Minuten später durch Francisco Rodriguez zum 1:1 aus. In der Schlussminute legte der eingewechselte Schürpf pfannenfertig für Rodriguez auf, dieser vergab jedoch alleinstehend den sicheren 2:1 Siegestreffer. Vor dem Spiel wurde Goalie Jonas Omlin von den Fans und einer Fachjury zum besten FCL-Spieler der Saison gewählt.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Jonas Omlin, Goalie: Note 5
  • Simon Grether, Verteidiger Note 4,5
  • Stefan Knezevic, Verteidiger: Note 4,5
  • Yannick Schmid, Verteidiger: Note 4,5
  • Silvan Sidler, Verteidiger: 4,5
  • Idriz Voca, Mittelfeld: Note 5,5
  • Olivier Custodio, Mittelfeld: Note 4
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: verletzt ausgewechselt
  • Francisco Rodriguez, Mittelfeld: Note 3,5
  • Valeriane Gvilia, Mittelfeld: Note 4
  • Ruben Vargas, Mittelfeld: Note 5
  • Shkelqim Demhasaj, Sturm: Note 4
  • Filip Ugrinic, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Pascal Schürpf, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Chaoten stürmten in Lausanne den Platz

Als Absteiger in die Challenge League steht Lausanne fest. Das Spiel von Lausanne gegen Thun wurde beim Stand von 0:2 aus Sicht der Waadtländer kurz vor Schluss abgebrochen, weil Lausnner Chaoten den Platz stürmten. 

Die weiteren Resultate: Der FC Sion gewann gegen den FC St. Gallen 3:2 und sicherte sich damit definitiv den Ligaerhalt. Meister YB schlug den FC Lugano 3:1 und der FC Zürich bezwang den FC Basel 4:1.

Audiofiles

  1. Interview: FCL-Spieler Ruben Vargas nach dem 1:1 gegen GC. Audio: Roman Unternährer & Philipp Breit
  2. Matchbericht FCL -GC 1:1. Audio: Sämi Deubelbeiss
  3. FCL-Frontal mit Goalie Jonas Omlin. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus