Ferien in Kreta und Mallorca sind angesagt

Schweizerinnen und Schweizer reisen am liebsten auf diese Inseln

Kreta ist das beliebteste Reiseziel der Schweizerinnen und Schweizer.

In rund zwei Monaten stehen die grossen Sommerferien vor der Tür. Wie das Schweizer Touristikunternehmen DER Touristik Suisse schreibt, sind mittlerweile rund zwei Drittel der Buchungen abgeschlossen. Aus diesen Zahlen lässt sich ablesen, welche Destinationen im bevorstehenden Sommer besonders gefragt sind.

In diesem Jahr hat die griechische Insel Kreta die Baleareninsel Mallorca auf den zweiten Platz abgedrängt. Zweite griechische Insel in den Top 3 ist Kos. Die Schweizerinnen und Schweizer reisen aber nicht nur an die klassischen Badeferiendestinationen – auch Schottland, Schweden, Norwegen und Finnland sind beliebt.

Bei den Ferndestinationen sind in diesem Jahr vor allem Städte auf dem nordamerikanischen Kontinent vertreten – so etwa Vancouver, San Francisco, Calgary und Miami. In Asien zieht es die Touristinnen und Touristen hauptsächlich nach Bali, Koh Samui und Bangkok.

Letztendlich ist es von verschiedenen Faktoren abhängig, ob und weshalb eine Destination bei den Kunden an Beliebtheit zu- oder abnimmt. Ausschlaggebend sind sicherlich der Preis sowie die Verfügbarkeit von Flügen und Hotelzimmern.

Kommentieren

comments powered by Disqus