Kritik an SBB-Plänen für Luzern

xx:10 Zug soll nur noch bis Zürich HB fahren

Die xx:10 Interregios von Luzern nach Zürich sollen nur noch bis Zürich HB und nicht mehr bis zum Flughafen fahren.

Die IG ÖV Zentralschweiz kritisiert die geplanten Anpassungen beim Zugsfahrplan ab Luzern. Die SBB planen, dass die Direktzüge von Luzern via Zürich HB nach Zürich Flughafen nur noch bis Zürich HB fahren. Mit dem Ersatzvorschlag der SBB würde sich die Reisezeit an den Flughafen um 10 Minuten verlängern.

Es ist jedes Jahr ein Kampf zwischen SBB, Kantonen und anderen Interessensgruppen: der Fahrplanwechsel. Am 9. Dezember ist es wieder soweit, dann tritt der neue Fahrplan in Kraft. Am Mittwoch haben die SBB den ersten Entwurf dazu präsentiert. Dieser bringt auch für Luzern ein paar Änderungen, welche bereits kritisiert werden.

Konkret geht es um den xx:10 Zug von Luzern via Zürich HB nach Zürich Flughafen. Dieser soll künftig nur noch bis zum Hauptbahnhof in Zürich fahren. Das passt der IG ÖV Zentralschweiz nicht. Die Verbindung sei wichtig für die Touristenstadt Luzern und habe sich in den vergangenen Jahren etabliert. An dieser Haltung ändere auch die Tatsache nichts, dass dafür der xx:35 Zug neu via Zürich HB zum Flughafen fahren soll und dann sogar weiter bis nach Konstanz. Mit der neuen Verbindung brauche man nämlich 10 Minuten länger, so die Interessensgemeinschaft.

Der Entwurf des neuen SBB-Fahrplans liegt in Kürze öffentlich auf. Danach werden gegebenenfalls nochmals Anpassungen vorgenommen. Der Fahrplanwechsel findet dann am 9. Dezember statt.

Kommentieren

comments powered by Disqus