Überfall auf LUKB Sursee

Der Täter ist noch auf der Flucht

Signalement des Täters Signalement des Täters

Ein unbekannter Mann hat am Mittwochnachmittag die Luzerner Kantonalbank überfallen. Verletzt wurde niemand. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwochnachmittag, 30.05.2018, um 15:00 Uhr, hat ein unbekannter bewaffneter Mann die Luzerner Kantonalbank überfallen. Er erbeutete Bargeld in noch unbekannter Höhe. Nach dem Überfall flüchtete der Täter in eine unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand.

Kein Einzelfall

Es ist inzwischen der dritte Banküberfall innert 5 Wochen im Kanton Luzern. Gleich zwei Mal wurde die Raiffeisenbank in Ebikon überfallen. Einmal am 24.April und das zweite Mal am 22.Mai.
 
Signalement
Unbekannter Mann. 35 bis 45 Jahre alt. ungefähr 170 cm gross, rotblonde, nach hinten gekämmte Haare. Er trug ein schwarzes T-Shirt mit weissem Aufdruck „Castello“ und eine schwarze Hose. Er trug ausserdem eine Sonnenbrille und hatte eine blau-rote Umhängetasche dabei. Schwarze Turnschuhe.

Zeugenaufruf
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen, welche verdächtige Feststellungen gemacht haben oder Hinweise auf den unbekannten Täter machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Kommentieren

comments powered by Disqus