Gerry Seoane wechselt zu den Berner Young Boys

Der FC Luzern bestätigt den Wechsel

Der FC Luzern muss sich auf die Suche nach einem neuen Trainer machen. Wie der FC Luzern bestätigt, wird Cheftrainer Gerry Seoane den Club verlassen und bei YB die Nachfolge von Adi Hütter zu übernehmen. 

Wie der FC Luzern in einer Medienmitteilung schreibt, hat sich Cheftrainer Gerry Seoane entschieden hat, den Verein zu verlassen, um bei den Berner Young Boys eine neue Herausforderung anzunehmen. Seoane übernimmt die Nachfolge des zu Eintracht Frankfurt wechselnden Adi Hütter.

Wechsel trotz Vertrag bis Sommer 2019 

Seoane übernahm im Januar die Leitung der 1. Mannschaft von Markus Babbel und führte die Mannschaft bis auf den 3. Rang der Meisterschaft und in die Qualifikation für die UEFA Europa League. Trotz Vertrag bis zum 30. Juni 2019 hat sich Seoane nun also entschieden, die Anfrage der Young Boys anzunehmen. Er will sich demnach der Herausforderung stellen.

YB-Sportchef Spycher freut sich

Bei den Young Boys selbst heisst es, dass man sich sehr über diese Verpflichtung freue. Gerry Seoane hat einen Vertrag über drei Jahre bis Ende Juni 2021 unterschrieben. Dazu sagt YB-Sportchef Christoph Spycher: "Er passt hervorragend zu uns, weil er eine spannende Persönlichkeit ist, eine offensive Spielphilosophie hat und die Mannschaft und die einzelnen Spieler unbedingt vorwärts bringen will." Und: "Gerardo Seoane hat uns bei den ausführlichen Gesprächen extrem überzeugt. Und als Sprachtalent wird er sofort einen engen Zugang zu allen Spielern finden."

Seoane fällt Wechsel schwer

Wie die Berner Young Boys weiter melden, falle es Seoane aber nicht leicht fällt, den FC Luzern zu verlassen. Auf der anderen Seite bieten ihm die Young Boys die Möglichkeit, den nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere zu machen. "YB hat ausgezeichnete Perspektiven. Es ist beeindruckend zu sehen, wie der Verein in der Bevölkerung grossen Rückhalt geniesst und die Menschen bewegt. Ich freue mich sehr, für diesen Klub zu arbeiten und die reizvollen Herausforderungen gemeinsam mit der Mannschaft, dem Staff und den Klubverantwortlichen anzugehen", wird Seoane auf der Webseite von YB zitiert.

Offiziell vorgestellt wird Gerry Seoane als neuer Trainer der Young Boys am Montag, 4. Juni 2018.

Zur offiziellen Mitteilung des FC Luzern geht es HIER!

Audiofiles

  1. Gerry Seoane wechselt zu YB. Audio: Yanik Probst
  2. Interview mit FCL-Sportchef Remo Meyer zum Abgang von Gerry Seoane. . Audio: Philipp Breit

Dokumente

  1. Gerardo Seoane wechselt zum BSC Young Boys. (FC Luzern)

Kommentieren

comments powered by Disqus