Frau fährt nach Kollision einfach weiter

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen zum Verkehrsunfall (Symbolbild)

Kurz vor der Knutwilerhöhe fuhr eine Fahrzeugkomposition Richtung Süden. Als ein Personenwagen diese überholte, scherte ein Personenwagen auf den Überholstreifen aus und kollidierte mit dem überholenden Personenwagen. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.
 
Am Samstagmorgen, 09.06.2018, kurz vor sieben Uhr, fuhr eine Fahrzeugkomposition mit Personen- und Lastwagen auf der A2 in Fahrtrichtung Süden. Ein roter Suzuki Swift überholte diese Fahrzeuge vor der Knutwilerhöhe auf dem Überholstreifen. Als sie sich auf Höhe der Fahrzeugkomposition befand, scherte ein grauer Volvo-Kombi (neueres Modell) vom Normalstreifen aus, um auf den Überholstreifen zu fahren. Dabei kollidierte sie mit dem überholenden Suzuki Swift. Die Lenkerin dieses Autos fuhr anschliessend auf den Rastplatz Knutwil Süd. Die Lenkerin des grauen Volvos fuhr weiter ohne sich zu melden. Die Frau ist 30 bis 40 Jahre alt. Sie hat lange, braunblonde Haare, zu einem Rossschwanz zusammengebunden.
 
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen, welche den Unfall beobachtet haben, oder Hinweise auf die Fahrzeuglenkerin machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden

Kommentieren

comments powered by Disqus