Die Queen feiert ihren 92. Geburtstag verspätet

Weil das Wetter im Juni besser ist als im April

Mit der Militärparade "Trooping the Colour" hat die britische Königin Elizabeth II. am Samstag in London ihren 92. Geburtstag gefeiert. Ganz in Türkis gekleidet kam die Queen mit der Kutsche zum Spektakel auf der Horse Guards Parade in der Nähe des Buckinghampalastes.

An der Veranstaltung nahmen mehr als 1000 Soldaten teil. Später sollte Elizabeth mit ihrer Familie auf dem Balkon des Palastes die Flugschau der Red Arrows-Luftwaffe ansehen. Herzogin Meghan war erstmals als Mitglied der Königsfamilie bei dem alljährlichen Trubel in der Londoner Innenstadt dabei. Im rosa Kleid und mit Hut fuhr sie gemeinsam mit ihrem frischgebackenen Ehemann Prinz Harry in einer Kutsche an jubelnden Zuschauern vorbei. Die beiden hatten am 19. Mai in Windsor geheiratet.

Die Queen hatte eigentlich schon am 21. April Geburtstag. Wegen des besseren Wetters findet das farbenfrohe Spektakel zu ihren Ehren aber traditionell erst im Juni statt. Einen echten Geburtstag feiert unterdessen ihr Ehemann Prinz Philip am Sonntag. Er wird 97. Bei der Feier am Samstag war er nicht dabei.

Quelle: sda

Kommentieren

comments powered by Disqus