Neuer FCL-Trainer René Weiler offiziell vorgestellt

Extremer Stolz bei Meier, grosse Motivation bei Weiler

Nach Wochen der Diskussionen und Spekulationen ist seit gestern klar: Der neue FCL-Trainer heisst René Weiler. Am Freitag ist der 44-Jährige nun offiziell vorgestellt worden.

Bereits bei der Ankunft im Medienraum der Swissporarena hat man gemerkt, dass René Weiler für den FC Luzern eine Wunschlösung ist. FCL-Sportkoordinator Remo Meyer, welcher Weiler verpflichtet hat, strahlte übers volle Gesicht. «Es freut mich extrem, René Weiler als neuen Cheftrainer begrüssen zu dürfen. Das Warten und die Geduld haben sich gelohnt. Er ist unsere absolute Wunschlösung», sagte Meyer gleich zu Beginn.

Absolute Wunschlösung

René Weiler sei eine Person, welche ähnlich denkt, Der Teamgedanke sei bei ihm grossgeschrieben und er ordne dem Erfolg alles unter. Glücklich zeigte sich auch Weiler selber. Er sei froh hier zu sein und freue sich auf die Zusammenarbeit. «Ich hatte immer Freude, Spieler zu entwickeln und weiterzubringen. Das kann man hier in Luzern», so Weiler. Zudem sei der FCL ein toller Verein mit tollen Fans und eine super Stadt.

Transfers noch nicht im Kopf- nun erstes Testspiel

Konkrete Transfers hat René Weiler noch nicht im Kopf. Für ihn ist aber klar, dass er zusammen mit Remo Meyer zumindest die Stammspieler Omlin und Kryeziu ebenbürtig ersetzen will. Bereits am Freitagnachmittag leitete René Weiler das erste Training. Am Samstag ist er bereits an der Seitenlinie, beim Testspiel gegen Winterthur in Buttisholz.

Audiofiles

  1. Interview mit Sportchef Sämi Deubelbeiss. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. René Weiler offiziell vorgestellt. Audio: Sämi Deubelbeiss
Der neue FCL-Trainer René Weiler in der Swissporarena.

Kommentieren

comments powered by Disqus