Zwei weitere Baumaschinen brennen in Reiden

Die Polizei geht von Brandstiftung aus

Brand am frühen Freitagmorgen in Reiden Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

In Reiden haben am Freitagmorgen auf einem offenen Firmengelände zwei Baumaschinen gebrannt. Die Feuer konnten rasch gelöscht werden. Für die Luzerner Polizei steht als Brandursache Brandstiftung im Vordergrund, denn vor wenigen Tagen hatte es auf demselben Gelände bereits gebrannt.

Um 4.30 Uhr wurde auf einem Firmengelände an der Werkstrasse in Reiden Feuer an einem Pneubagger festgestellt. Die Feuerwehr Wiggertal konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Während den Löscharbeiten sei an einem Pneulader, der rund hundert Meter entfernt abgestellt gewesen sei, ein weiteres Feuer entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Auch dieses Feuer habe schnell gelöscht werden können.

An den Baumaschinen entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Als Brandursache stehe Brandstiftung im Vordergrund, teilte die Polizei mit. Bereits am 20. Juni sei auf dem gleichen Firmengelände ein Arbeitsgerät, nämlich ein Drehbohrgerät, während der Nacht in Brand geraten. Branddetektive hätten die Ermittlungen aufgenommen.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus