Ein 76 Kilometer langer Wanderweg ist eröffnet

"Via Urschweiz" ist offiziell eröffnet worden

Der Urner Regierungsrat Urs Janett (links) und der Nidwaldner Regierungsrat Alfred Bossard eröffnen in Seelisberg Treib den Wanderweg. Sie trugen zwei Trachtenkinder auf einer Sänfte. Der 76 Kilometer lange Wanderweg "Via Urschweiz"

Die Zentralschweiz hat einen neuen, 76 Kilometer langen Wanderweg. In Seelisberg an der Treib ist gestern Donnerstag die neue «Via Urschweiz» eröffnet worden.

Der Wanderweg überwindet fast 7'000 Höhenmeter, die Wanderzeit beträgt 28 Stunden. Ausgangspunkt ist Flüelen, dann geht es via Isenthal bis auf die Klewenalp, hinunter nach Beckenried und via Emetten wieder nach Seelisberg Treib. Die «Via Urschweiz» kostete rund 200'000 Franken und wurde von den Standortgemeinden und den Kantonen Uri und Nidwalden finanziert.

Mehr Infos gibt es unter: "Via Urschweiz"

Kommentieren

comments powered by Disqus