Pilatus-Bahnen: Eine Verletzte Person bei Unfall

Zwei Triebwagen seien mit geringem Tempo zusammengestossen

Bei einem Unfall bei den Pilatus-Bahnen wurde eine Person verletzt.

Bei einem Unfall bei den Pilatus-Bahnen ist am Nachmittag eine Person verletzt worden. Zwei Triebwagen seien mit geringem Tempo zusammengestossen, teilte die Bahn mit.

Bei der Zahnradbahn der Pilatus-Bahnen hat sich am Nachmittag in Alpnachstad ein Auffahrunfall zwischen zwei Triebwagen ereignet. Um zirka 14 Uhr seien die beiden Triebwagen im Bereich der Zwischenstation Ämsigen mit geringem Tempo zusammengestossen, heisst es in einer Mitteilung der Pilatus-Bahnen. Der Unfall habe zu einem kurzen Betriebsunterbruch geführt. Eine Person sei mit leichten Verletzungen zur weiteren Abklärung ins Spital gebracht worden. Alle anderen Personen konnten ihre Reise unverletzt fortsetzen. Die genauen Umstände des Unfalls werden zurzeit abgeklärt.

Kommentieren

comments powered by Disqus