Street Parade mit Paul Kalkbrenner und Wankelmut

Am Samstag, 11. August in Zürich

Am 11. August 2018 wird Zürich wieder zur Elektro-Partymeile. Erwartet werden rund 900'000 Besucherinnen und Besucher. 

Bereits zum 27. Mal findet dieses Jahr die Street Parade statt. Auf acht Bühnen und 30 Love Mobiles treten über 200 DJs auf. Bei der Opéra Stage am Bellevue, der Hauptbühne, eröffnet Paul Kalkbrenner um 13.00 Uhr die diesjährige Street Parade. Der ebenfalls bekannte Wankelmut, der des Remix' von Asaf Avidans "One Day", legt auf dem "Purified"-Lovemobil auf. Diese fahren ab 14.00 Uhr rund um das Zürcher Seebecken via Bellevue, Quaibrücke und Bürkliplatz bis zum Hafendamm Enge. Der Umzug endet um ca. 22 Uhr. Auf den Bühnen an der Route wird bis Mitternacht offiziell weiter gefestet, bis es in den Clubs weitergeht.

DJs ohne Gage

Unter dem Motto "culture of tolerance" soll die Street Parade, obwohl von einigen mittlerweile als "Fasnacht" bezeichnet, nach wie vor eine Demonstration für Liebe, Friede, Freiheit und Toleranz sein. Zum Spirit und dem non-profit-Denken der Veranstaltung trägt bei, dass alle DJs ohne Gage auftreten. Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher lässt sich schwer abschätzen. Bei bewölktem Himmel und 25 Grad pilgerten im letzten Jahr rund 900’000 Teilnehmer zur Street Parade. 

Das Bühnen-Programm und die Spielzeiten findet ihr hier

Audiofiles

  1. Ronny Schröter aus Luzern fährt mit dem Love Mobile bei der Street Parade mit. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus