Wünsch dir was! Es gibt viele Sternschnuppen

Jährlicher Meteorstrom bringt beeindruckendes Schauspiel am Himmel

Audiofiles

  1. Das Weekend der Sternschnuppen steht an. Audio: Thomas Zesiger
  2. Diese Nacht könnt ihr bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde sehen. Audio: Nicole Marcuard

Alljährlich zieht im August der Meteorstrom der Perseiden an der Erde vorbei und bringt uns ein beeindruckendes Schauspiel am Himmel.  Der Höhepunkt steht uns dabei dieses Mal in der Nacht von Sonntag auf Montag bevor.

Die Perseiden ziehen gerade mal wieder vorbei. Bereits seit Ende Juli können wir die Meteore als Sternschnuppen am Himmel beobachten. Das Maximum aber steht noch an. In der Nacht vom 12. Auf den 13. August 2018 dürfen wir mit besonders vielen Sternschnuppen rechnen. Denn dann treffen die meisten Meteore auf die Erde und erzeugen eine Vielzahl von Sternschnuppen. Ab Mitternacht können bis 100 Sternschnuppen pro Stunde angeschaut werden.

Dank Neumond ist Schauspiel besonders gut zu beobachten

Und was Piero Indelicato von der Astronomischen Gesellschaft Luzern besonders freut: Die Sichtung wird in der Nacht auf Montag nicht vom Mondlicht gestört. Denn am Tag zuvor ist Neumond. «Ich empfehle Richtung Osten zu schauen und sich die Zeit zu nehmen, von 22.00 bis etwa 03.00 Uhr morgens den Himmel zu beobachten», so Indelicato im Interview mit Tele 1 und Radio Pilatus.

Ein Meteoroid der Perseiden während des Aktivitätsmaximums am 12. August 2012, aufgenommen in der Schweiz.

Kommentieren

comments powered by Disqus