Strecke Luzern - Zug weiter unterbrochen

Wann die Strecke öffnet ist unklar

Die Bauarbeiten dauern bis mindestens 0900 Uhr.

Reisende, die mit der Bahn zwischen Luzern und Zug sowie Zürich unterwegs sind, müssen sich auch am Dienstag in Geduld üben. Die ausserordentlichen Bauarbeiten zwischen Luzern und Ebikon LU konnten entgegen den Erwartungen am Dienstagmorgen nicht abgeschlossen werden.

Die Bauarbeiten dauerten länger als erwartet, sagte SBB-Sprecher Reto Schärli auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Es brauche zusätzlichen Schotter, der herangeschafft werden müsse.

Noch mehrere Stunden

Die Strecke zwischen Luzern und dem Vorortsbahnhof Ebikon dürfte noch mehrere Stunden gesperrt bleiben. Am Sonntag war um 15 Uhr bei Gleiserneuerungsarbeiten ein Bauzug aus den Schienen gesprungen und hatte die Bahnanlage beschädigt. Am Montag waren die SBB davon ausgegangen, dass der Zugverkehr am Dienstagmorgen um 5.20 Uhr wieder aufgenommen werden könne.

Die Pendler zwischen Luzern und Zug sowie Zürich mussten somit auch am Dienstagmorgen längere Reisezeiten in Kauf nehmen. Dies sei sehr bedauerlich, sagte Schärli. Die Interregio-Züge fallen streckenweise aus oder werden via Olten umgeleitet. Zudem fallen die S-Bahnzüge S1 zwischen Luzern und Ebikon aus. Dafür verkehren allerdings Ersatzbusse.

Richtung Luzern -> Zürich HB:

  • Die Züge IR 70 (Luzern xx:35) fallen zwischen Luzern und Ebikon aus.
  • Die Züge IR 70 (Luzern xx:10) werden umgeleitet, halten nicht in Zug + Thalwil und fahren nur bis Zürich HB und nicht an den Flughafen.
  • Die Züge IR 46 halten ausserordentlich in Thalwil.

Richtung Zürich HB -> Luzern:

  • Die Züge IR 70 (Zürich HB xx:35) fallen zwischen Ebikon und Luzern aus.
  • Die Züge IR 70 (Zürich HB xx:04) werden umgeleitet und halten nicht in Thalwil + Zug.
  • Die Züge Zürich HB xx:09 halten ausserordentlich in Thalwil.
  • Reisende von Zürich HB (xx:35) nach Luzern reisen via Olten.

Die S-Bahnzüge S 1 fallen zwischen Luzern und Ebikon aus. Es verkehren Ersatzbusse Luzern - Ebikon. 

Der Online-Fahrplan ist nicht angepasst. Bitte beachten Sie die Informationen in dieser Meldung.

Quelle: sda/Railinfo

Kommentieren

comments powered by Disqus