Strecke zwischen Luzern und Ebikon wieder offen

Mit über eineinhalb Tagen Verspätung fahren die Züge wieder

Der Zugverkehr zwischen Luzern und Ebikon wurde wieder aufgenommen.

Auf der Strecke zwischen Luzern und Ebikon hat die SBB Bauarbeiten durchgeführt. Deshalb war die Strecke mehrere Tage blockiert. Eigentlich hätten bereits am Montagmorgen wieder Züge verkehren sollen. Doch es hat bis jetzt gedauert.

Die SBB musste die Zugpassagiere mehrmals vertrösten. Nachdem der erste Termin am Montagmorgen auf den Dienstagmorgen verschoben wurde, konnte die SBB auch diesen Termin nicht einhalten. Seit 14:00 Uhr ist die Strecke nun wieder offen. Grund für die Verspätungen war eine Maschine, die am Wochenende aus der Schiene gesprungen ist. Laut dem Sprecher der SBB Daniele Pallecchi hat dies die Bauarbeiten verzögert.

Verzögungen für Pendler

Insbesondere auf die Pendler zwischen Luzern und Zug hatte die Streckensperrung Auswirkungen. Sie mussten längere Reisezeiten in Kauf nehmen. Die Interregio-Züge sind teils ganz ausgefallen oder wurden via Olten umgeleitet. Für die S-Bahnzüge zwischen Luzern und Ebikon sind Ersatzbusse gefahren.

Kommentieren

comments powered by Disqus