Riesige Anzeigetafel für Bahnhof Luzern geplant

Eine 99 Meter lange Tafel soll künftig in der Perronhalle Reisende informieren

Die SBB und die lokalen öV-Anbieter planen eine riesige, digitale Anzeigetafel für den Bahnhof Luzern. Sie soll 99 Meter lang und 1,20 Meter hoch werden und Reisende über öV-Verbindungen und Sehenswürdigkeiten informieren. Geplant ist sie ab Ende Mai 2019.

Wer künftig seinen Zug in Luzern verlässt, soll durch die neue LED-Technologie gleich bestens informiert werden. Die Anzeigetafel soll nämlich im 1. Obergeschoss oberhalb der Gleise montiert werden und insbesondere ortsunkundigere Reisende und Touristen bei der Ankunft im Bahnhof in die richtige Richtung lenken.

Welche Informationen auf der Tafel angezeigt werden, hängt dann unter anderem von Tag, Uhrzeit und Personenaufkommen ab. Bei Grossanlässen zum Beispiel soll sie anzeigen, mit welchem Bus man zum Veranstaltungsort kommen kann. Ist beim Bahnhof oder in Luzern mal weniger los, soll der Bildschirm Stimmungsbilder der Stadt zeigen. Ausserdem wird ein Teil der Fläche für kommerzielle Werbung genutzt.

Ende Mai 2019 in Betrieb

In der Eingangshalle werden dann noch zwei neue Monitore von 1,20 x 2 Meter montiert. Diese sollen zeigen, in wie vielen Minuten je Linie das nächste Schiff oder der nächste Bus abfahren wird. So können sich die Reisenden dann für die nächstbeste Verbindung entscheiden.

Die Anzeigetafel kostet die SBB und den Verkehrsverbund Luzern (VVL) 2,8 Millionen Franken, die beiden Monitore rund 400'000 Franken. Den Auftrag für die Tafel hat die SBB am 24. August ausgeschrieben. Sobald das Bundesamt für Verkehr (BAV) die nötigen Bewilligungen erteilt hat, wird sie ab Mitte April 2019 installiert und soll dann Ende Mai 2019 in Betrieb gehen.

Ende Mai 2019 soll über den Gleisen der Perronhalle beim Luzerner Bahnhof der LED-Bildschirm angebracht sein.

Kommentieren

comments powered by Disqus