Der FCL verliert gegen den FCZ mit 0:1

Erste Niederlage seit über 5 Jahren im Letzigrund

Impressionen FC Zürich - FC Luzern

In der 7. Runde der Fussball Super League hat der FC Luzern gegen den FC Zürich mit 0:1 verloren. Es ist dies die erste Niederlage im Letzigrund gegen den FC Zürich seit über 5 Jahren für den FCL. 

Zu Beginn entwickelte sich gleich ein munteres Spiel. Christian Schneuwly hatte bereits in der 5. Minute die grosse Chance den FCL in Führung zu bringen. Leider brachte er das Kunststück fertig, das leere Tor nicht zu treffen. Auf der anderen Seite hatte Zürich eine gute Chance in der 8. Minute durch Kevin Rüegg. Danach flachte das Spiel ab und es ging lange gar nicht. Viele Diskussionen prägten das Spiel. In der 35. Minute dann eine weitere Chance für den FCZ durch Winter. Mirko Salvi konnte aber den Weitschuss parieren. Somit ging es mit einem enttäuschenden 0:0 in die Pause.

Paukenschlag nach der Pause

Der FCZ kam besser aus der Kabine und traf dann auch gleich in der 55. Minute zum 1:0. Ein Pass in die Tiefe reichte und Odey konnte alleine auf Salvi zulaufen und schob den Ball Salvi zwischen den Beinen hindurch ins Tor. Das Spiel wurde dadurch aber nicht wirklich besser. Beide Mannschaften zeigten eine enttäuschende Leistung und leisteten sich viele Fehlpässe. Der FCL wurde nie richtig gefährlich, bis kurz vor Schluss, dann kam noch Pech dazu für die Luzerner. Eleke traf nach einem Corner nur die Lattenunterkante. Damit blieb es bei der 0:1-Niederlage für den FCL, die erste Pleite gegen den FCZ im Letzigrund nach über fünf Jahren.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Mirko Salvi, Goalie: Note 4,5
  • Simon Grether, Verteidiger: Note 4
  • Lucas Alves, Verteidiger: Note 4
  • Marvin Schulz, Verteidiger: Note 4
  • Otar Kakabaze, Verteidiger: Note 3,5
  • Olivier Custodio, Mittelfeld: Note 4,5
  • Idriz Voca, Mittelfeld: Note 3,5
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 3,5
  • Pascal Schürpf, Mittelfeld: Note 4
  • Valeriane Gvilia, Mittelfeld: Note 4
  • Shkelqim Demhasaj, Sturm: Note 4
  • Ruben Vargas, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Filip Ugrinic, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Blessing Eleke, Sturm: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Die weiteren Resultate der 7. Super League Runde: YB-Basel 7:1 / St. Gallen-Lugano 2:2 / Thun-Sion 4:1 / GC-Xamax 3:1. Nächster Gegner der Luzerner ist der FC Basel. Das Spiel findet bereits am Mittwochabend (20.00 Uhr) in Basel statt.

Kommentieren

comments powered by Disqus