Wahlen Zug: Die beiden Bisherigen der CVP

Beat Villiger und Martin Pfister wollen für die CVP in der Regierung bleiben

Beat Villiger, Sicherheitsdirektor Kanton Zug Martin Pfister

Am 7. Oktober ist Wahltag im Kanton Zug. Von den sieben Regierungsräten treten vier nochmals an, zwei davon sind von der CVP: Beat Villiger und Martin Pfister.

Das Herz des einen schlägt für die Gesundheit, das Herz des anderen für die Sicherheit. Der eine ist noch relativ neu in der Regierung, der andere ist ein alter Hase. Der alte Hase mit dem Herz für Sicherheit ist Beat Villiger. Er ist jetzt 11 Jahre in der Regierung, vorher war er bereits 11 Jahre im Kantonsparlament. Derjenige mit dem Herz für die Gesundheit ist Martin Pfister. Er wirkte zwar auch 11 Jahre im Parlament mit, in der Regierung ist er aber erst seit zwei Jahren. Er hat also noch viel vor in der Regierung. Wieso die beiden nochmals antreten, verraten sie uns im Interview.

Audiofiles

  1. Die Zuger Regierungsratswahlen - die Bisherigen, Teil 1. Audio: Carmen Zettel

Kommentieren

comments powered by Disqus