Luzerner Polizei verhaftet vier Räuber

In der Altstadt Passanten angegriffen und ausgeraubt

Einer der beiden Überfälle Ende August passierte beim Franziskanerplatz. (Archivbild)

Die Luzerner Polizei hat nach zwei Raubüberfällen in der Luzerner Altstadt vier mutmassliche Täter festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, sind die Männer geständig und befinden sich in Untersuchungshaft.

Ende August hatte es in der Luzerner Altstadt innert einer Nacht gleich zwei Raubüberfälle gegeben. Dabei attackierten vier Täter ihre Opfer unteranderem mit Fusstritten und klauten ihnen ein Rucksack und eine Handtasche (Radio Pilatus berichtete). Nun hat die Luzerner Polizei die vier mutmasslichen Täter festgenommen.

Zwei Männer wurden bereits am 3. September festgenommen, wie die Polizei in ihrer Mitteilung schreibt. Die anderen beiden zu einem späteren Zeitpunkt. Die Männer sein geständig. Als Motiv hätten sie angegeben, kein Geld mehr gehabt zu haben und sich spontan für diese Raubüberfälle entschieden zu haben. Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei Schweiz und einen Deutschen im Alter von 21 und 30 Jahren.

Kommentieren

comments powered by Disqus