Kampf um Stapi-Amt in Zug

Gleich vier Kandidaten wollen die Nachfolge von Dolfi Müller antreten

In Zug sind am 7. Oktober Wahlen. Gesucht wird eine Nachfolge für den Stapi Dolfi Müller.

Der Zuger Stadtpräsident Dolfi Müller gehört zum politischen Urgestein. Seit 2007 ist der SP-Stadtrat an der Spitze der Stadt Zug. Am 7. Oktober entscheidet die Stadtzuger Stimmbevölkerung, wer seine Nachfolge antritt.

Gleich vier bisherige Stadträte wollen an den Stadtzuger Wahlen am 7. Oktober nochmal in ihr Amt gewählt werden. Nur gerade der Stadtpräsident Dolfi Müller tritt zurück. Damit wird also nicht bloss sein Sitz im Stadtrat, sondern auch jener des Stadtpräsidenten frei. Um letzteren bewerben sich gleich alle vier bisherigen, also Urs Raschle von der CVP, Andre Wicki von der SVP, Vroni Straub von den Grünen und Karl Kobelt von der FDP. Wer hat dabei die grössten Chancen? Eine Einschätzung dazu gibt es im Radio Pilatus Beitrag.

Audiofiles

  1. Wahlen in Zug - Nachfolge Stapi. Audio: Carmen Zettel

Kommentieren

comments powered by Disqus