YB verliert gegen Juventus Turin mit 0:3

Die Berner waren im zweiten Gruppenspiel der Championsleague chancenlos

Die Young Boys haben auch ihr zweites Spiel in der Champions League gegen einen europäischen Spitzenklub verloren. Nach dem 0:3 gegen Manchester United unterlagen sie Juventus Turin auswärts ebenfalls 0:3.

Der argentinische Internationale Paulo Dybala dämpfte die Aussichten der Berner auf einen Punktgewinn, der eine grosse Überraschung gewesen wären, mit zwei Toren zum 2:0 in der ersten Halbzeit. Dybala erzielte Mitte der zweiten Hälfte auch das dritte Tor. Torhüter David von Ballmoos verhinderte in manchen Szenen mit guten Paraden höhere Rückstände der Berner. Trotzdem war das Verdikt klar. Juve war einfach stärker im Zweikampf, schneller und besser organisiert. Im anderen Spiel der Gruppe H trennten sich Manchester United und Valencia mit einem 0:0 Unentschieden.

So geht es nun für die Berner weiter

Für YB geht es in drei Wochen, am 23. Oktober mit der Champions-League weiter. Im dritten Gruppenspiel treten die Berner zuhause gegen Valencia an. Zwei Wochen später reisen die Berner dann zum Auftakt der Rückspiele nach Spanien.

Alle Resultate von Dienstag-Abend

Gruppe E: AEK Athen - Benfica Lissabon 2:3

Gruppe E: Bayern München - Ajax Amsterdam 1:1

Gruppe F: TSG Hoffenheim - Manchester City 1:2

Gruppe F: Lyon - Schachtar Donezk 2:2

Gruppe G: AS Roma - Viktoria Pilsen 5:0

Gruppe G: ZSKA Moskau - Real Madrid 1:0

Gruppe H: Juventus Turin - BSC Young Boys 3:0

Gruppe H: Manchester United - FC Valencia 0:0

Audiofiles

  1. Champions League: Die Young Boys verlieren bei Juventus Turin 0:3. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus