Baar: Selbstunfall unter Drogeneinfluss

Am Mittwochabend ist ein Fahrzeuglenker in einen Pfosten gefahren

Selbstunfall unter Drogeneinfluss am Mittwochabend in Baar

In Baar hat gestern Abend ein Autolenker einen Selbstunfall verursacht. Unter Drogeneinfluss ist er in einen Inselschutzpfosten gefahren. Verletzt wurde niemand.

Am Mittwochabend, kurz vor 23:00 Uhr, hat sich auf der Shilbruggstrasse in Walterswil (Gemeinde Baar) ein Unfall ereignet. Dabei fuhr ein 28-jähriger Fahrzeuglenker in Richtung Shilbrugg. In der Folge kam er von der Strasse ab und prallte in einen Inselschutzpfosten.

Bei Aufnahme des Sachverhaltes stellte die Zuger Polizei Anzeichen auf Konsum von Betäubungsmittel fest. Nachdem der Drogenschnelltest vor Ort positiv ausgefallen war, musste sich der Verunfallte im Spital einer Blut- und Urinprobe unterziehen.

Der 28-Jährige musste seinen Führerausweis noch auf der Stelle abgeben. Wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Führen von Fahrzeugen unter Drogeneinfluss muss er sich zudem vor der Zuger Staatsanwaltschaft verantworten.

Kommentieren

comments powered by Disqus