Mumford & Sons mit neuem Album in der St. Jakobshalle

Konzert am 5. Mai in Basel

Mumford & Sons

Bald ist es da, das vierte Album der Indie-Folk-Band Mumford & Sons. Die Briten füllen längst die Hallen der ganzen Welt. Am 5. Mai werden sie das wohl auch in Basel. Sie treten am Sonntagabend in der St. Jakobshalle auf.

"Delta" heisst das Album Nummer vier, das Marcus Mumford mit seiner Band aka Mumford & Sons am 16. November in die digitalen und analogen Plattenläden bringen wird. Getreu dem Namen kommt das Album in verschiedenen Farben, Schattierungen und Texturen daher. Es markiert immerhin bereits das 10-jährige Bestehen der Band und baut all die Erfahrungen dieser Jahre in seinen Sound ein. Mal sind die Songs zärtlich, introvertiert und reflektierend, dann wieder ekstatisch, stadiongross, pompös. Die Single "Guiding Light" gibt mit ihrem treibenden Groove und dem Stadion-Refrain schon mal den Takt vor. 

Wenn Album Nummer vier die erste Dekade der Band abrundet, dann heisst das auch, dass Album Nummer eins gerade ein Jubiläum feiert. "Sigh No More", das Debut der Band, soll auf der angekündigten Tour ebenso zelebriert werden wie die neue Musik, kündigen die Musiker an. Und die Tour wird zeigen: Ben Lovett, Marcus Mumford, Ted Dwane und Winston Marshall sind in Bestform. 

60 Konzert-Daten veröffentlichen Mumford & Sons. Darunter: Die St. Jakobshalle in Basel am Sonntag, 5. Mai 2019 um 19.30 Uhr. Tickets sind hier erhältlich. 

Kommentieren

comments powered by Disqus